MENÜ

CCCA | Spezialzentren & -sprechstunden

Das Wissen

um die Ursachen und den Krankheitsverlauf bei Tumorerkrankungen nimmt sehr schnell zu. In ebenso rasanter Geschwindigkeit verbessern und verändern sich die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Diese zunehmende Komplexität der modernen Tumortherapie und deren rasche Weiterentwicklung fordert von Ärzten, die Tumorpatienten behandeln, einen hohen Grad der Spezialisierung, um Patienten die bestmögliche und den neuesten Erkrenntnissen der Forschung entsprechende Krebsbehandlung gewährleisten zu können.

Ausgewiesene Experten

kümmern sich auch um die Behandlung und Betreung der Patienten in Spezialsprechstunden. Nicht nur während einer stationären Behandlung können Patienten hier auf die Fachexpertise in Spezialzentren der jeweiligen Tumorkrankheit über das interdisziplinäre Expertennetzwerk des CCCA zurückgreifen. Auch in der ambulanten Weiterbehandlung werden Patienten in Spezialsprechstunden weiter betreut und behandelt. Sofern nach stationärem Aufenthalt eine Weiterbehandlung in den Fachabteilungen des CCCA erfolgt, werden Patienten automatisch in die entsprechenden Expertensprechstunden eingeplant. Die hohe Expertise der Fachbereiche wird auch durch die Zertifizierung der jeweiligen Fachgesellschaft belegt.

 

Personalisierte Medizin - Präzisionsonkologie

Die wachsende Kenntnis von Schlüsselmechanismen bei Tumorerkrankungen, ermöglicht den zielgerichteten Einsatz neuer Medikamente und Methoden auch in schwierigen Krankheitssituationen. Das CCCA bietet durch ihre Experten die Möglichkeit, individuelle personalisierte Therapieempfehlungen für Patienten zu erarbeiten. Ziel ist dabei, möglichst effektive Therapieoptionen zu identifizieren und gleichzeitig nicht ausreichend wirksame Therapien zu vermeiden. Weitere Informationen

 

Heranwachsende und junge Erwachsene mit Krebs

Die Betreuung von Heranwachsenden und jungen Erwachsenen mit Krebs (in der Fachsprache „AYA - Adolescent and Young Adults with cancer“) stellt eine besondere Herausforderung dar. Die Prognose dieser Patienten ist überdurchschnittlich gut, mehr als 80 Prozent werden langfristig geheilt. Die medizinischen und psychosozialen Bedürfnisse in dieser Altersgruppe unterscheiden sich wesentlich von Kindern einerseits und älteren Menschen andererseits. Zur weiteren Erhöhung der Zahl langfristig geheilter Patienten ist neben neuen Therapiestrategien auch eine Optimierung der Versorgung erforderlich. Um dieser Problematik zu begegnen hat das CCCA unter anderem eine interdisziplinäre Sprechstunde etabliert, in der Kinder- und Erwachsenenonkologen, bei Bedarf auch mit Experten weiterer medizinischer und psychosozialer Fachbereiche, die Patienten zum Übergang in die Erwachsenenversorgung gemeinsam betreuen.

Weiterführende Informationen im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Frühwald

Gemeinsam gegen Krebs - Jede Spende hilft!

Erfahren Sie mehr und

Spenden Sie mit
Karte ausblenden