Hygiene und
Umweltmedizin

Um Patienten, Besucher und Mitarbeiter im Krankenhaus vor übertragbaren Krankheiten zu schützen, ist es wichtig, auf die Einhaltung bestimmter hygienischer Verhaltensweisen zu achten. Für diese Aufgabe besitzt das Universitätsklinikum Augsburg eine eigene Stabsstelle, die mit zu den größten Hygieneabteilungen an deutschen Krankenhäusern zählt.

Die Stabsstelle „Hygiene und Umweltmedizin“ erstellt - in Anpassung an die Richtlinien des Robert Koch-Instituts – hygienische Empfehlungen und koordiniert die Überwachung infektionspräventiver Maßnahmen am Universitätsklinikum Augsburg. Im Vordergrund steht die Vermeidung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen. Zur Einhaltung der sehr hohen Hygienestandards achtet speziell ausgebildetes Hygienefachpersonal auf die Umsetzung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen in den Kliniken und Funktionsbereichen. Dabei können auch Patienten, Besucher und alle Mitarbeiter durch bestimmte Verhaltensweisen, wie z.B. die regelmäßige Händedesinfektion mithelfen, die Übertragung von verschiedenen Erregern zu vermeiden.

Karte ausblenden