Förderkreis des
Tumor Centrums Augsburg e.V.

Der Förderkreis des Tumor Centrums Augsburg unterstützt das Tumor Centrum - Interdisziplinäres Cancer Center Augsburg (ICCA) und dessen Einrichtungen im Kampf gegen den Krebs unter anderem durch die Förderung der Fortbildung und Forschung auf dem Gebiet der onkologischen Erkrankungen.

Auch die Anschaffung von Spezialgerätschaften, die der Förderkreis des Tumor Centrums möglich macht, kommt den Tumorpatienten der Region zugute.

Ziele des Vereins

Der gemeinnützige Verein unterstützt das Tumor Centrum und dessen Einrichtungen im Kampf gegen den Krebs unter anderem durch
 

  • Förderung der Fortbildung und Forschung auf dem Gebiet der onkologischen Erkrankungen. Dies wird insbesondere durch Fortbildungs- und wissenschaftliche Veranstaltungen und durch materielle Unterstützung von Forschungsvorhaben und Informationsreisen verwirklicht.
  • Erarbeitung und Diskussion der Ergebnisse in Forschung und Therapie auf dem Gebiet der onkologischen Erkrankungen und ihre Übertragung auf die Behandlung der Patienten im Einzugsbereich.
  • Beratung und Unterstützung onkologisch Interessierter, Niedergelassener und Krankenhausärzte im Einzugsbereich.
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen des In- und Auslandes mit ähnlicher Zielsetzung, insbesondere mit den Tumorzentren der benachbarten Universitätskliniken.
  • Wissenschaftliche Bearbeitung und Auswertung der Behandlungsergebnisse der onkologischen Erkrankungen.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Interessen. Sämtliche Gelder werden gemäß der Satzung ohne Abstriche für Fördermaßnahmen verwendet und kommen damit den Tumorpatienten der Region voll zugute. So konnten aus Spenden bisher ein Blutzellseparator, ein Knochenmarkkonservierungsgerät, PCR-Geräte und technische Voraussetzungen für die Durchführung von Tumorkonferenzen beschafft werden sowie wesentliche Unterstützung beim Aufbau der Biobank des Universitätsklinikums Augsburg geleistet werden.

Möglichkeiten Ihres Engagements

Der Verein besteht aus:

Ordentlichen Mitgliedern

  • Akademische Mitarbeiter und Ärzte des Universitätsklinikums Augsburg, die die Anerkennung als Gebietsärzte mit onkologischen Interessen besitzen oder sich in der ärztlichen Weiterbildung auf einem entsprechenden Gebiet befinden sowie akademische Mitarbeiter des Universitätsklinikums Augsburg.
  • Ehrenmitgliedern
    Persönlichkeiten, die sich um das Gebiet onkologischer Erkrankungen besonders verdient gemacht haben.
  • Korrepondierenden Mitgliedern
    Ärzte nach ihrem Ausscheiden aus dem Universitätsklinikum Augsburg und solche, die ein besonderes Interesse auf dem Gebiet onkologischer Erkrankungen aktiv bekunden.
  • Fördernden Mitgliedern
    natürliche oder juristische Personen, die die Ziele des Vereins nennenswert durch materielle Unterstützung fördern.
  • Außerordentlichen Mitgliedern
    Nichtmediziner, die aufgrund besonderen Interesses im Verein mitarbeiten.

Ein Formular zur Beitrittserklärung können Sie hier downloaden (PDF-Dokument) oder über die Kontaktadresse des Tumor Centrums beziehen. Hier erhalten Sie auch weitere Informationen über die Tätigkeit des Förderkreises sowie Spendenbescheinigungen. Spenden sind steuerlich absetzbar!

Der Verein appelliert auch an Ihre Spendenbereitschaft!

Spendenkonto

Förderkreis des Tumor Centrums Augsburg e.V.
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE88 7205 0000 0810 5283 72
BIC: AUGSDE77XXX

Kontakt

Ansprechpartner
PD Dr. med. Georg Stüben
Vorstand

Prof. Dr. med. Martin Trepel
Vorstand

Prof. Dr. med. Günter Schlimok
Schriftführer

Dr. med. Gerhard Schenkirsch
Kassenwart


Telefon: 0821 400-3101
E-Mail: gerhard.schenkirsch@uk-augsburg.de

Aus aktuellem Anlass | Wichtige Information

Aktuell finden Sie auf unserer Sonderseite unsere Informationen für Patienten, Angehörige, Besucher und die interessierte Bevölkerung zu folgendem Thema:

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2),
dass die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation sehr dynamisch entwickelt. Somit können sich auch Informationen schnell verändern und Maßnahmen müssen angepasst werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand. Klicken Sie auf »Mehr erfahren«, um auf die Sonderseite zu gelangen. Schließen Sie diese Meldung, um auf die von Ihnen ausgewähle Seite zu gelangen.

Mehr erfahren
Karte ausblenden