Zentraler Einkauf

Der Bereich Zentraler Einkauf ist eine unverzichtbare Schaltstelle im Betrieb des Universitätsklinikum Augsburg. Er sorgt dafür, dass alle medizinischen und nicht-medizinischen Artikel (mit Ausnahme der Arzneimittel) jederzeit hochwertig und wirtschaftlich beschafft werden und zum Gebrauch im Klinikum zur Verfügung stehen. Strategische und operative Einkäufer arbeiten gemeinsam daran, die Einhaltung strenger Vorgaben an Qualität und Preis sicherzustellen. Bei den Artikeln handelt es sich unter anderem um Medizinische Ge- und Verbrauchsgüter, Klammergeräte, Implantate, Instrumente, Naht- und Verbandmaterial, aber auch Wirtschaftsbedarf, Büromaterial, EDV-Bedarf, Bücher, Loseblattsammlungen, Zeitschriften, Formulare, Druckerzeugnisse und Lebensmittel. An den Zentralen Einkauf angeschlossen sind das Zentrallager, in dem Artikel bis zur Auslieferung an die entsprechenden Verbraucher vorgehalten werden, und die Hausdruckerei, die Formulare und andere Druckerzeugnisse selbst herstellt.

Andreas Lingl
Leitung

Karte ausblenden