Fort- und Weiterbildung

Die Zentrale Notaufnahme des Universitätsklinikums Augsburg ist Weiterbildungsstätte für angehende Allgemeinmediziner und Internisten. Dabei kann die IV. Medizinische Klinik, der die Notaufnahme angegliedert ist, selbst drei (3) Jahre internistische Facharztweiterbildung bescheinigen. Die fehlenden Zeiten werden über Rotationen in den weiteren (internistisch geprägten) medizinischen Kliniken des Hauses einschließlich einer der Intensivstationen sichergestellt.

Die Zentrale Notaufnahme erfüllt alle Voraussetzungen für die Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin und ist somit auch für Fachärzte anderer Disziplinen attraktiv.

Durch eine ausgedehnte Oberarztpräsenz sowie durchgehenden Facharztstandard vor Ort wird eine kontinuierliche Ausbildung und Supervision der Weiterbildungsassistenten gewährleistet, auch was die Versorgung kritisch Kranker und intensivpflichtiger Patienten anbelangt, die im Universitätsklinikum ebenfalls zunächst in der Notaufnahme diagnostiziert und stabilisiert werden.

Ein persönlicher Mentor begleitet jeden Mitarbeitenden während seiner Zeit bei uns und ist erster Ansprechpartner für Sorgen und Probleme.

Einen besonderen Stellenwert hat in unserer Abteilung die Ausbildung in sonographischer Akut- und Notfalldiagnostik. Dies umfasst die Thoraxsonographie und Sonographie des Herzens, Gefäßschall und Abdomensonographie sowie die sonographisch assistierten Notfallinterventionen. Ca. 7.000 bis 8.000 dieser Untersuchungen finden jährlich in der Zentralen Notaufnahme im Rahmen der Erstversorgung statt.

Assistenzärzte werden im Rahmen mehrwöchiger Rotationen unter exzellenter Supervision durch erfahrene Untersucher geschult, darüber hinaus finden regelmäßige Fortbildungen mit sonographischem Schwerpunkt statt.

Für sonographisch Begeisterte und Begabte ist die Mitwirkung als Tutor im DEGUM- Sonographiekurs sowie die Mitarbeit bei wissenschaftlichen Projekten mit sonographischem Schwerpunkt möglich und erwünscht.  

Flache Hierarchien und eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Disziplinen eines universitären Maximalversorgers zeichnen uns aus und ermöglichen es unseren Mitarbeitern, sich rasch ein breites medizinisches Wissen auch über den Kern des eigenen Faches hinaus zu erwerben.

Auch die interprofessionelle Zusammenarbeit mit unserer Notfallpflege mit hohem Fachpflegeanteil (eigene Fachweiterbildung Notfallpflege) ist von gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung geprägt.

Karte ausblenden