Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des Menschen. Ermöglicht wird dies durch ein komplexes Zusammenspiel von Knochen, Sehnen, Muskeln und Bändern. Diese komplexe Anatomie macht die Schulter jedoch anfällig gegenüber Verletzungen und Verschleißerscheinungen.

Die Schulter- und Ellenbogenchirurgie am Universitätsklinikum Augsburg beschäftigt sich mit den akuten Verletzungen und verschleißbedingten Erkrankungen von Schulter- und Ellenbogengelenk. Neben konservativen (nicht operativen) Behandlungsmöglichkeiten bieten wir das komplette operative Spektrum der modernen Schulter- und Ellenbogenchirurgie auf dem aktuellen Stand der klinischen Forschung. Diese reicht von minimalinvasiven, arthroskopischen über offene Verfahren bis zum endoprothetischen Ersatz.

Zu unseren Behandlungsschwerpunkten gehören unter anderem: 

Schulter

  • Knochenbruchbehandlung an Oberarmkopf, Schulterpfanne und Schlüsselbein und deren Folgezustände
  • Endoprothetischer Ersatz der Schulter (Anatomische Prothese, Inverse Prothese, Frakturprothese, Teilprothesen) bei Arthrose und Knochenbrüchen inkl. Revisions- und Wechseloperationen
  • Arthroskopische Schulterstabilisierung nach Bankart/ Arthroskopischer Latarjet bei Schulterverrenkungen (Luxation)
  • Arthroskopische Rekonstruktion der Rotatorenmanschette
  • Muskeltransferoperationen bei nicht rekonstruierbaren Rotatorenmanschettenläsionen
  • Schultereckgelenk (Acromioclavikulargelenk, AC)-Stabilisierung bei Instabilität und -Resektion bei Arthrose
  • Behandlung bei Schulterengpasssyndrom (Impingement)
  • Neurolyse des Suprascapularis-Nerven bei Entrapment
  • Therapie der Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
  • Arthrolyse bei Schultersteife (frozen Shoulder)
  • Therapie bei Verletzungen und Verschleiß der langen Bizepssehne / SLAP-Läsionen 

Ellenbogen

  • Knochenbruchbehandlung im Bereich des Ellenbogens und deren Folgezustände
  • Endoprothetischer Ersatz des Ellenbogens bei Arthrose und Knochenbrüchen inkl. Revisions- und Wechseloperationen
  • Arthroskopische Entfernung von freien Gelenkkörpern
  • Ellenbogenstabilisierung bei akuten und chronischen Instabilitäten
  • Therapie der Epicondylitis
  • Arthrolyse bei Ellenbogensteife
  • Refixation der Bizepssehne am Ellenbogen
  • Neurolyse bei Nervenkompressionssyndromen

Aus aktuellem Anlass | Wichtige Information

Aktuell finden Sie auf unserer Sonderseite unsere Informationen für Patienten, Angehörige, Besucher und die interessierte Bevölkerung zu folgendem Thema:

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2),
dass die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation sehr dynamisch entwickelt. Somit können sich auch Informationen schnell verändern und Maßnahmen müssen angepasst werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand. Klicken Sie auf »Mehr erfahren«, um auf die Sonderseite zu gelangen. Schließen Sie diese Meldung, um auf die von Ihnen ausgewähle Seite zu gelangen.

Mehr erfahren
Karte ausblenden