Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Die Komplexität der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie ergibt sich aus der anspruchsvollen Anatomie. Allein der Fuß umfasst 26 Knochen, 107 Bänder und 19 Muskeln, auf die bei der Wahl der korrekten Behandlung Rücksicht genommen werden muss.

Die Fußchirurgie am Universitätsklinikum Augsburg behandelt akute und chronische Verletzungen an Fuß- und Sprunggelenk. In vielen Fällen handelt es sich um komplexe Knochen- und Weichteil-Verletzungen. Je nach Krankheitsbild werden ambulante oder stationäre Operationen sowie konservative Therapien durchgeführt. Ziel unserer Behandlung ist es die Funktion von Sprunggelenk und Fuß möglichst optimal wiederherzustellen und damit die Mobilität, die Arbeits- und Sportfähigkeit sowie eine größtmögliche Lebensqualität für den Patienten zu erreichen.

Unser Behandlungsspektrum umfasst:

  • Akutversorgung von komplexen Knochenbrüchen und anderer Unfallverletzungen des Fußes und Sprunggelenkes mittels moderner OP-Verfahren
  • Rekonstruktion und Korrektur posttraumatischer und orthopädischer Fuß- und Sprunggelenkerkrankungen sowie Deformitäten
  • Arthroskopische Operationen (= Gelenkspiegelungen) am Sprunggelenk
  • Behandlung von Zehenfehlstellungen/-deformitäten
  • Rheumatische Fußchirurgie
  • Chirurgie der akuten und chronischen Sehnenverletzungen

 

Aus aktuellem Anlass | Wichtige Information

Aktuell finden Sie auf unserer Sonderseite unsere Informationen für Patienten, Angehörige, Besucher und die interessierte Bevölkerung zu folgendem Thema:

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2),
dass die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation sehr dynamisch entwickelt. Somit können sich auch Informationen schnell verändern und Maßnahmen müssen angepasst werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand. Klicken Sie auf »Mehr erfahren«, um auf die Sonderseite zu gelangen. Schließen Sie diese Meldung, um auf die von Ihnen ausgewähle Seite zu gelangen.

Mehr erfahren
Karte ausblenden