MENÜ

Interdisziplinäre Versorgung
in der Kinder- und Jugendgynäkologie

Mädchen sind nicht einfach »kleine Frauen«. Es sind besondere Erfahrungen und Fertigkeiten sowie ein spezielles fachliches Umfeld erforderlich, um Mädchen wesens- und altersgerecht sowie kompetent behandeln zu können. Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle (kinder-) gynäkologischen Probleme für Mädchen vom Säugling bis zur Jugendlichen, von der Fehlbildung im Neugeborenenalter über Entzündungen, Verletzungen und Hormonproblemen bis hin zu Untersuchungen bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch.

Die Betreuung basiert auf der interdisziplinären Kooperation zwischen den Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin, der Klinik für Kinderchirurgie sowie der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Die Behandlung lebt aber auch von der Mitarbeit spezialisierter Kinderanästhesisten, -Psychologen und -Radiologen sowie entsprechend ausgebildete Pflegekräfte.

Für Maßnahmen bei Kindswohlgefährdung besteht eine interdisziplinäre Kinderschutzgruppe, in der auch Mitglieder der Kinder- und Jugendgynäkologie vertreten sind. Diese Schutzgruppe ist bei der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin e.V., kurz DGKiM, akkreditiert.

Fachbereich: Kinderchirurgie

Weibliche Säuglinge und Mädchen können in der Kinderchirurgie ein kindgerechtes „Setting“ mit erfahrenen Kinderkrankenschwestern, kindgerechten Räumlichkeiten sowie eine apparative Ausstattung erwarten, die ganz unterschiedliche Größenverhältnisse berücksichtigt. Die Kinderchirurgie ist u.a. für chirurgische Versorgungen an den äußeren und inneren Genitalen der weiblichen Säuglinge und Mädchen zuständig. Insbesondere hält die Klinik eine ständige Bereitschaft für alle operativen kindergynäkologischen Versorgungen vor. Vorteilhaft anzusprechen ist die spezielle kinderurologische und pädiatrisch-plastische Expertise sowie die Kompetenz in der Behandlung von komplexen urogenitalen Fehlbildungen innerhalb der kinderchirurgischen Klinik. Daneben sind spezielle Kenntnisse in kindgerechter Schmerzbehandlung und nicht zuletzt das erforderliche psychosoziale Hintergrundwissen vorauszusetzen.

Fachbereich: Kinder- und Jugendmedizin » Kinderendokrinologie

Die Bandbreite an kinder- und jugendgynäkologischen Krankheitsbildern bei kleinen und heranwachsenden Mädchen ist groß - sehr häufig ist der körperliche Entwicklungsstand und der hormonelle Status der Mädchen zu berücksichtigen. Der Fachbereich der » Kinderendokrinologie kümmert sich daher schwerpunktmäßig in Zusammenarbeit mit der Kinderradiologie auch um kinder- und jugendgynäkologische Fragestellungen.

Fachbereich: Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Jugendliche und Adoleszente können sich in einer eigenen Sprechstunde in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe vorstellen. Die Untersuchungsmethoden sind dabei ganz auf das jeweilige Alter angepasst, unkompliziert und einfach gehalten. Eine Untersuchung auf dem soganennten gynäkologischen Stuhl - einer Untersuchungsliege - ist meist nicht notwendig, ebenso wenig wie Blutentnahmen oder andere möglicherweise schmerzhafte Untersuchungen.

Kontakt

Dr. med. Désirée Dunstheimer

Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben
I. Klinik für Kinder und Jugendliche

Leitende Oberärztin

  • Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • Pädiatrische Endokrinologin und Diabetologin
  • Diabetologin DDG
  • Zertifikat Kinder- und Jugendgynäkologie

E-Mail: desiree.dunstheimer@uk-augsburg.de 

Dr. med. Harald Lochbihler

Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben
Klinik für Kinderchirurgie

Oberarzt

  • Facharzt für Kinderchirurgie und Facharzt für Chirurgie
  • Kinderschutzmediziner (DGKiM)
  • Zertifikat Kinder- und Jugendgynäkologie
  • Mitglied im FGM-Netzwerk Augsburg

E-Mail: harald.lochbihler@uk-augsburg.de

Dr. med. Shirin Hunstiger

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Funktionsoberärztin

  • Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Zertifikat Kinder- und Jugendgynäkologie

E-Mail: shirin.hunstiger@uk-augsburg.de  

Karte ausblenden