MENÜ

Long-COVID-Syndrom
bei Kindern & Jugendlichen

Bei einer akuten Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und dem Ausbruch der Erkrankung COVID-19 kommt es bei Kindern und Jugendlichen meist zu milden oder moderaten Verläufen. Doch auch Wochen und Monate später können Langzeitbeschwerden in Form des Long-COVID-Syndroms auftreten.

Anlaufstelle

Um Kindern und Jugendlichen, die an dem Long-COVID-Syndrom leiden, Hilfe in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin anbieten zu können, wurde eine Anlaufstelle eingerichtet.

In der Anlaufstelle sollen symptombezogene umfassende Untersuchungen im Rahmen eines ambulanten oder kurzstationären Aufenthaltes organisiert und koordiniert werden. Dabei arbeiten Ärzte und weitere Experten aus folgenden Bereichen - interdisziplinär und multiprofessionell - zusammen:

  • Kardiologie für Kinder & Jugendliche
  • Pulmologie für Kinder & Jugendliche
  • Neurologie für Kinder & Jugendliche
  • Neuropsycholgie für Kinder & Jugendliche
  • ...

Nach einem erfolgten Erstkontakt stehen wir betroffenen Patienten auf ihrem Weg zur Seite. Es werden regelmäßige klinische Verlaufskontrollen durchgeführt. Dabei ist eine klinische Verlaufskontrolle eine Untersuchung im Krankenhaus, die dazu dient, den Krankheitsverlauf eines Patienten zu erfassen und zu dokumentieren, um bei Bedarf rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergreifen zu können.

Symptome

Die von einem Long-COVID-Syndrom betroffenen Patienten leiden z.B. unter einem oder mehreren der folgenden Symptome:

  • Atembeschwerden
  • mangelnde Belastbarkeit
  • Chronischem Fatigue Syndrom (CFS) mit starker Abgeschlagenheit
  • Geschmacks- und Riechstörungen
  •  Konzentrationsschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Kreislaufstörungen
  • Schlafstörungen
  • ...

Die Aufzählung ist nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft nicht abschließend.

Anamnesebogen

Mit dem Ausfüllen des Anamnesebogens helfen Sie uns schon vor Ihrem ersten Termin viele wichtige Informationen zu sammeln, die zur weiteren Behandlung notwendig sind. Den Bogen, sowie ggf. weitere Befunde oder Dokumente Ihres niedergelassenen Facharztes für Kinder- und Jugendmedizin, übersenden Sie uns mit Ihrer Anfrage am besten als E-Mail, Fax oder per Post an die unten angegebenen Kontaktdaten.

Anamnesebogen (PDF-Datei)
(in Vorbereitung)

Kontakt & Terminvereinbarung

Unter diesen Kontaktdaten erreichen Sie unsere Patientenmanager. Mit ihnen vereinbaren Sie einen ersten ambulanten Termin zur Vorstellung, sowie ggf. weitere Termine für eine komplexe ambulante Diagnostik. Die Kolleginnen und Kollegen sind erreichbar, unter:

Montag bis Donnerstag: 08:30 Uhr bis 16 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr bis 15 Uhr

Telefon: 0821 400-3456
Fax: 0821 400-179210
E-Mail: Patientensteuerung.kk@uk-augsburg.de

Postadresse:

Universitätsklinikum Augsburg
Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben
Patientensteuerung » Long-COVID
Stenglinstraße 2
86156 Augsburg

Hinweis

Sie sind Erwachsener und über die Suche auf diese Seite gestoßen? Weitere Informationen zur COVID-Ambulanz für Erwachsene finden Sie hier:

COVID-Ambulanz

Karte ausblenden