Chronische Schmerzen bei Kindern – ein ernstzunehmendes Krankheitsbild

Chronische Schmerzen im Kindes- und Jugendalter stellen ein zunehmendes Problem dar. In Deutschland leiden etwa 350.000 Kinder und Jugendliche an starken, rezidivierenden Schmerzen, die einer stationären Behandlung bedürfen. Obwohl bekannt ist, dass im Kindesalter auftretende chronische Schmerzen bis ins Erwachsenenalter hinein persistieren, ist die Versorgungslage immer noch mangelhaft. Landesweit gibt es nur einige wenige Zentren, die sich auf die Behandlung schmerzkranker Kinder und Jugendlicher spezialisiert haben. Eines davon ist das Bayerische Kinderschmerzzentrum mit ambulanter Kinderschmerzsprechstunde und stationärer multimodaler Schmerztherapie am Universitätsklinikum Augsburg.