ICCA | ECTU - Early Clinical Trial Unit

„Early Clinical Trial Unit“ (ECTU) bedeutet „Bereich für frühe klinische Studien“. In diesem Behandlungsbereich des ICCA werden Patientinnen und Patienten im Rahmen von klinischen Studien der frühen Phasen behandelt. Das sind Behandlungsverfahren, die bisher noch nicht oder nicht sehr umfangreich bei Menschen untersucht sind, dafür aber auch besonders neu und damit für bestimmte Patientengruppen attraktiv sein können. Solche frühen Phasen der klinischen Studien sind: Phase I (Überprüfung der Verträglichkeit) und Phase IIa (Überprüfung des Therapiekonzeptes mit der Frage der Wirksamkeit) sowie Phase IIb (Findung der geeigneten Therapiedosis). Die ECTU stellt die Voraussetzungen bereit, die für die Durchführung von frühen klinischen Studien am ICCA notwendig sind und verfügt über studienerfahrene Experten im ambulanten und stationären Bereich. Ganz wichtig ist dabei, dass auch Patientinnen und Patienten mit vielfach vorbehandelten Tumorerkrankungen hier profitieren können. Für diese Menschen gibt es oft keine anderen frei verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten mehr. In solchen Situationen können in der ICCA Spezialeinheit für frühe klinische Studien gegebenenfalls modernste und innovativste Therapien angeboten werden.

Die ETCU im ICCA ist auch Bestandteil des landesweiten Studiennetzwerkes des Bayerischen Zentrums für Krebsforschung (BZKF).

 

 

Karte ausblenden