MENÜ

CCCA | ISCO Studienübersicht

CUP Syndrom

Indikation

Studie

Studienklinik

CUP 1st-Line

CUPISCO MX39795

MX39795: Eine randomisierte aktiv kontrollierte, multizentrische Phase II-Studie, in der die Wirksamkeit und Sicherheit einer zielgerichteten Therapie oder einer Krebsimmuntherapie, die nach der genomischen Profilerstellung ausgerichtet ist vs. Platin-haltiger Chemotherapie bei Patienten mit Krebserkrankungen mit unbekanntem Primärtumor, die drei Zyklen mit platin-Dubletten-Chemotherapie erhalten haben, verglichen werden

II. Med. Klinik

CUP

CheCUP

Eine Phase II, offene, nicht-randomisierte, multizentrische Studie zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit von Nivolumab plus Ipilimumab bei Patienten mit einer Krebserkrankung mit unbekanntem Primärtumor, die nach einer platinbasierten Chemotherapie rückfällig bzw. therapieresistent sind

 

II. Med. Klinik

Stand 19.05.2020

   

Dermatologische Tumore

Indikation

Studie

Studienklinik

Melanom

BI-1336-0011 Pase Ib

Klinische Prüfung zur Untersuchung verschiedener Dosen von BI 836880 in Kombination mit BI 754091 bei Patienten mit metastasiertem Melanom Stadium IV, das während oder nach Check-point Inhibitor Therapie progredient ist

II. Med. Klinik

Melanom

SNEPS

Randomisierte Studie zum Vergleich der Entfernung der Wächterlymphknoten mit und ohne präoperativer Einzelphotonen-Emissions-Tomographie/Computertomographie bei Melanompatienten.

Klinik für Dermatologie

Melanom

NIVO-PASS

Eine nicht-interventionelle Studie zur Prüfung der Sicherheit & Wirksamkeit von Nivolumab in der Onkologischen Routine

Klinik für Dermatologie

Melanom, fortgeschritten

ADOREG

fortgeschrittenes Melanom, allgemeines deutsches dermatologisches Onkologie-register für alle Melanom-Therapien

Klinik für Dermatologie

Melanom

NIVO-MELA

Randomisierte, kontrollierte, klinische Prüfung der Phase III mit einer Biomarker basierten Risiko-Einteilung für Patienten die Therapie mit Nivolumab bekommen und hohes Risiko für Wiederauftreten der Erkrankung haben

Klinik für Dermatologie

Melanom

Pivotal

Randomisierte, offene, kontrollierte, multizentrische Phase III -Studie zur Bestimmung der Wirksamkeit der neoadjuvanten intratumoralen Behandlung mit L19/L2/L19TNF gefolgt von chirurgischer entferung der Läsionen im Vergleich zu chirurgischer Entfernung allein bei Patienten mit Melanom im Stadium III B/C

Klinik für Dermatologie

Merkelzellkarzinom

MCC-Trim

Nicht-interventionelle Kohortenstudie zur Evaluation von Charakteristiken und dem Management von Patienten mit Merkelzellkarzinom in Deutschland

Klinik für Dermatologie

Stand 04.03.2021

   

Gastrointestinale Tumoren / Leber- und Pankreastumoren

Indikation

Studie

Studienklinik

Gastrointestinale Frühkarzinome

ESD Register Deutschland: Frühkarzinome im GI-Trakt

Endoskopische-Submukosa-Disektion von Frühkarzinomen im Gastrointestinaltrakt

III. Med. Klinik

Colon Frühkarzinome

ESD Vs EMR

Prospektiver randomisierter Vergleich zwischen der ESD und der konventionellen piecemeal-EMR bei der endoskopischen Abtragung sessiler mittelgroßer bis großer Kolonpolypen (Frühkarzinom)

III. Med. Klinik

Colon Frühkarzinome

NBI-CV

Bewertung des zusätzlichen diagnostischen Werts der Kristallviolettfärbung mit „Narrow-band imaging“ für kolorektale Polypen (Frühkarzinome)

III. Med. Klinik

Colon Ca

CIRCULATE in Vorbereitung

Zirkulierende Tumor-DNA-basierte Entscheidung für die adjuvante Behandlung bei der Bewertung von Darmkrebs im Stadium II (CIRCULATE) AIO-KRK-0217 Capecitabin vs. Capicetabin + Oxaliplatin

III. Med. Klinik

Colon, Papille, Barret Frühkarzinome

KI-Colon / Papille /Barrett

Endoskopischer Nachweis von Karzinom-Frühstadien mittels Computer-unterstützter Diagnose (CAD) mit KI-Algorithmen

III. Med. Klinik

CRC, alle Stadien

VR-RELAX1

Randomisierte Machbarkeitsstudie zum perioperativen Einfluss von virtueller Realität auf die Lebensqualität von Patienten mit kolorektalem Karzinom

Klinik f. Allgemein-, Viszeral- u. Transplantationschirurgie

CRC, metastasiert

FIRE4

Phase III Studie - Randomisierte Studie zur Wirksamkeit einer Cetuximab-Reexposition bei Pat. mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (RAS Wildtyp), die auf eine Erstlinientherapie mit Folfiri plus Cetuximab ein Ansprechen zeigten

II. Med. Klinik / III. Med. Klinik

Colon Ca

COLINCC

Prognostische Bedeutung von tumorinfiltrierenden Lymphozyten und Zeichen der Lymphknotenaktivierung in Korrelation zum zellulären Immunstatus im peripheren Blut sowie zirkulierender Tumor-DNA bei Patienten mit frühem oder lokal fortgeschrittenem Kolon-Karzinom. Durchführung durch Pathologie

II. Med. Klinik / III. Med. Klinik

Rektum Ca

NEORECT

Die prädiktive Rolle von zirkulierender Timor-DANN (ctDNA für das Ansprechen der neoadjuvanten Radiochemotherapie bei lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinomen.

II Med. Klinik / III Med. Klinik / Klinik für Strahlentherapie/ Klinik f. Allgemein-, Viszeral- u. Transplantationschirurgie

Pankreas Ca

Graspanc-Trybeca

Eine randomisierte Phase III-Studie zu Eryaspase in Kombination mit Chemotherapie gegenüber alleiniger Chemotherapie als Zweitlinientherapie bei Patienten mit Adenokarzinom des Pankreas

II. Med. Klinik

Pankreas Ca

ESPACE 6/7 in Vorbereitung

Eine offen, adjuvante Phase-III-Studie zum krankheitsfreien Überleben bei Patienten mit reseziertem Pankreas-Duktal-Adenokarzinom. Randomisierte Zuordnung einer Chemotherapie auf Oxaliplatin- oder Gemcitabin-Basis nach klinischen Standardkriterien oder nach einer transkriptomischen behandlungsspezifischen Stratifikationssignatur

III. Med. Klinik

Pankreas Ca, distales Gallengangs-Ca, Papillen-Ca

PORRIDGE

Eine prospektive randomisierte Studie zum Vergleich der intraoperativen endoluminalen Pyloromyotomie mit der atraumatischen Pylorusdehnung im Rahmen der pyloruserhaltenden Duodenohemipankreatektomie in Bezug auf Häufigkeit und Schweregrad der postoperativen verzögerten Magenentleerung

Klinik f. Allgemein-, Viszeral- u. Transplantationschirurgie

Ösophagus Ca

PREFER (Barrett)/strong>

Endoskopische Behandlung von Patienten mit T1bN0M0 Adenokarzinom der Speiseröhre: ein prospektives multizentrisches Register

III. Med. Klinik

AEG

RAMIRIS

Ramucirumab plus Irinotecan / Leucovorin / 5-FU versus Ramucirumab plus Paclitaxel bei Patienten mit fortgeschrittener oder metastasiertem Adenokarzinom des Magens oder des gastroösophagealen Übergangs. Palliative Chemotherapie - Phase II / III

III. Med. Klinik

HCC

BI-1336-0011 Pase Ib

Klinische Prüfung zur Untersuchung verschiedener Dosen von BI 836880 in Kombination mit BI 754091 bei Patienten mit metastasiertem, inoperablem HCC, das während oder nach Erstlinientherapie Sorafenib oder Lenatinib progrdient ist

II. Med. Klinik

12.04.2021

   

Hämatologische Neoplasien

Indikation

Studie

Studienklinik

ALL

GMALL 08-2013

Therapieoptimierung bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter akuter lymphatischer Leukämie (ALL) oder lymphoblastischem Lymphom (LBL) durch individualisierte, gezielte und intensivierte Therapie

II. Med. Klinik

ALL

ALL-Register Frankfurt

Register-Studie, Meldung aller Patienten mit ALL

II. Med. Klinik

AML

DaunoDouble

Randomisierter Vergleich zwischen zwei Dosierungen von Daunorubicin zwischen Einfach- und Doppel-Induktionstherapie bei erwachsenen Patienten mit Akuter Myeloischer Leukämie unter 65 Jahren

II. Med. Kllinik

AML

Etal3-ASAP

Evaluation des Stellenwerts einer Remissions-induzierten Chemotherapie vor allogener Stammzelltransplantation für Patienten mit AML bei Rezidiv oder schlechtem Frühansprechen.

II. Med. Klinik

AML

Klinisches AML-Register und Biomaterialdatenbank

der Studienallianz Leukämie (SAL)

 

II Med. Klinik

AML MDS

PALOMA

Vergleich einer liposomalen Anthrazyklin-basierten Behandlung mit konventionellen Behandlungsstrategien vor einer allogenen Stammzelltransplantation bei Patienten mit Hochrisiko-MDS oder oligoblastischer AML

II Med. Klinik

APL

Apollo

Eine randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich von Arsentrioxid (ATO) in Verbindung mit ATRA und Idarubicin versus ATRA in Kombination mit einer Anthracyclin-basierten Chemotherapie (AIDA) bei Patienten mit neu diagnostizierter, akuter Promyelozytenleukämie mit Hochrisikomerkmalen

II. Med. Klinik

CML, resistent auf Dasatinib oder Nilotinib Ph+ALL, resistent auf Dasatinib

Ponderosa

Beobachtungsstudie von CML Patienten in jeder Phase, Behandlung mit Ponatinib in jeder Dosierung

II. Med. Klinik

CML, chronische Phase

DasaHIT

Eeine multizentrische, prospektive, unverblindete Phase III-Studie von CML-Patienten in der chronischen Phase, die mit 2 verschiedenen Einnahmeplänen von Dasatinib behandelt werden. Die Studienpopulation umfasst erwachsene Patienten (≥ 18 Jahre) mit CML in der chronischen Phase, entweder neu diagnostiziert oder intolerant oder resistent gegenüber vorausgehenden Therapien mit weiteren TKI (ausgenommen Dasatinib).

II. Med. Klinik

B-Zell Non-Hodgkin Lymphomen

MB-CART2019.1 Lymphom

Eine Phase I/II-Studie mit MB CART2019.1 zur Beurteilung der Sicherheit und Machbarkeit sowie zur Dosisfindung bei Patienten mit wiederkehrenden oder resistenten B-Zell Non-Hodgkin Lymphomen (B-NHL)

II. Med. Klinik

Progredientes oder rezidiviertes B- oder T-Zell Lymphom (aggressives Non-Hodgkin Lymphom)

ASTRAL

Prospektive Phase II Studie zur Bewertung der Wirksamkeit und Toxizität einer Hochdosis-Chemotherapie mit anschließender allogener Stammzelltransplantation bei Patienten mit primär fortschreitendem oder rezidiviertem aggressiven Non-Hodgkin Lymphom

II. Med. Klinik

Non Hodgkin-Lymphom

CHARLY

Transplantstudie bei Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphom

II. Med. Klinik

Hodgkin-Lymphomfortgeschritten

HD-21

Therapieoptimierungsstudie für Patienten mit Erstdiagnose eines fortgeschrittenen klassischen Hodgkin Lymphoms: Vergleich von 6 Zyklen BEACOPP esk. mit 6 Zyklen BrECADD

II. Med. Klinik

Rezidiviertes/refraktäres follikuläres Lymphom

BeiGene BGB-3111-212

Eine internationale, offene, randomisierte Phase-2-Studie zu BGB-3111 in Kombination mit Obinutuzumab im Vergleich zu Obinutuzumab-Monotherapie bei rezidiviertem/refraktärem follikulärem Lymphom

II. Med. Klinik

MDS

CMG453B12301// 2019-002089-11

Eine randomisierte, doppeltblinde, placebokontrollierte, multizentrische Phase III-Studie zu Azacitidin mit oder ohne MBG453 zur Behandlung von Patienten mit Myelodysplastischem Syndrom (MDS) mit intermediärem, hohem oder sehr hohem Risiko nach IPSS-R oder mit Chronisch Myelomonozytärer Leukämie-2 (CMML-2)

II Med. Klinik

Multiples Myelom

Caro

Therapie mit Carfilzomib in Kombination mit Lenolidamid und dexamethadon für Patienten mit Multiplen Myelom, nur prospektiv

II. Med. Klinik

Neu diagnostiziertes Multiples Myelom

DSMM XVII

Elotuzumab E, in Kombination mit Carfilzomib, Lenalidomid und Dexamethason (E-KRD) gegen KRd vor und nach autologer Stammzelltransplantation bei neu diagnostiziertem Multiplen Myelom und mit und mit nachfolgender Erhaltungstherapie mit Elotuzumab und Lenalidom gegen Lenalidom Monotherapie. Eine Phase III Studie der Deutschen Studiengruppe Multiplen Myelom

II. Med. Klinik

Myeloische Neoplasien

GSG-MPN-Registerstudie

GSG-MPN-Registerstudie (Uniklinikum Ulm) (09/16 – ca. 2033)Deutsches MPN-Register und Biomaterialbank für BCR-ABL1-negative myeloische Neoplasien

II. Med. Klinik

Stand 28.04.2021

   

Tumoren bei Kindern und Jugendlichen

Kopf-Hals-Tumore

Indikation

Studie

Klinik

Plattenepithelkarzinom des Kopf-Hals-Bereiches

NIS Hanna

Eine nationale, prospektive, nicht-interventionelle Studie mit Nivolumab bei Patienten mit Plattenepithelarzinom des Kopf-Hals-Bereiches mit einer Tumorprogression während oder nach einer platinbasierten Therapie

II Med. Klinik

Stand 30.01.2020

   

Lungen- und Thoraxtumore

Indikation

Studie

Studienklinik

SCLC

SCLC-ZIS

Zellulärer Immunstatus von Patienten mit kleinzelligem Lungenkarzinom vor und während einer Behandlung mit einer Immun-Chemotherapie

II. Med. Klinik

NSCLC

Vargado-NIS

Propektive NIS zur Zweitlinientherapie mit Nintedanib (Vargatef) in Kombination mit Docetxel bei erwachsenen Patienten mit lokal fortgeschrittenem met. oder lokal rez. NSCLC mit Adenokarzinom-Histologie. Die Behandlung erfolgt im Rahmen der Zulassung von Vargatef

II. Med. Klinik

NSCLC fortgeschritten

BI-1336-0011 Pase Ib

BI836880 in Kombination mit BI 754091 bei Patienten mit einem fortgeschrittenen oder metastasierten NSCLC, das während oder nach der platin-basierten Erstlinien-Behandlung progredient ist

II. Med. Klinik

NSCLC mit Hirnmetastasen

Break B5

Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase-II-Studie zu Nivolumab, Ipilimumab und Bevacizumab in Kombination mit zwei Zyklen Induktionschemotherapie bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und Hirnmetastasierung

II. Med. Klinik

Stand 12.04.2021

   

Mammakarzinom & Gynäkologische Tumore

Indikation

Studie

Studienklinik

Mamma Ca (adjuvat/palliativ)

Praegnant

Prospektives, akademisches translationales Forschungsnetzwerk zur Optimierung der onkologischen Versorgungsqualität in der adjuvanten und fortgeschrittenen/metastasierten Situation: Versorgungsforschung, Pharmokogenomik, Biomarker, Pharmakoökonomie

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca (neoadjuvant)

P4

Anthrazyklin-basierter Chemotherapie durch PITX2 bei Patientinnen mit Östrogenrezeptor-positivem Brustkrebs

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca, alle Stadien

SerMa

Analyse der Entstehung von Seromen nach prothetischer Brustrekonstruktion mit Implantaten.

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

Astefania in Vorbereitung

Trastuzumab Emtansin + Atezolizumab bei HER2 + -Patienten mit hohem Risiko und Residualerkrankung nach neoadjuvanter Taxan-basierter und HER2-gezielter Therapie

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

AXSANA in Vorbereitung

(AXillary Surgery After NeoAdjuvant Treatment) rospektive, multizentrische Registerstudie zur Bewertung verschiedener leitlinienkonformer Operationsverfahren in der Axilla (Sentinel-Node Biopsie, Targeted Axillary Dissection, Axilladissektion) nach neoadjuvanter Chemotherapie

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

BreastBRIDGgister/Registerstudie

Auf Patientinnen-Befragung basierte Registerstudie zu operativen Spätfolgen, Nebenwirkungsprofil von langjähriger medikamentöser Therapie, Komplementärtherapie und Nachsorge bei Mammakarzinom

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

eMonarcHER in Vorbereitung

Eine randomisierte, doppelblinde, plazebokontrollierte Phase-3-Studie mit Abemaciclib und adjuvanter endokriner Standardtherapie mit Hochrisikopatentinnen, nodal positiv, HR +, HER2 + frühem Brustkrebs, die die zielgerichtete adjuvante HER2- Therapie abgeschlossen haben

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

EUBREAST-01

Verzicht auf die Sentinel-Lymphknotenbiopsie bei Patienten mit triple-negativen und HER2-positiven Mammakarzinom mit radiologischer und pathologischer Komplettremission in der Brust nach neoadjuvanter Systemtherapie: eine einarmige, prospektiv-chirurgische Studie

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

Irene

Beobachtungsstudie, Häufigkeit und Rückbildung von Eribulin-induzierter peripherer Neutropathie

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

Kate 3 in Vorbereitung

Eine randomisierte, multizentrische, doppelblinde, placebokontrollierte Phase III Studie, die die Wirksamkeit und Sicherheit von Trastuzumab Emtansine in Kombination mit Atezolizumab oder Placebo in Kombination mit HER2-positivem und PD-L1-positivem lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Mammakarzinom untersucht, die eine vorherige Trastuzumab- (+/- Pertuzumab) und Taxan-basierte Therapie erhalten haben

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca

NeoMono in Vorbereitung

Eine adaptive, randomisierte, neoadjuvante, zweiarmige Studie beim triplenegativen Mammakarzinom zum Vergleich eines Atezolizumab-Monotherapie-Windows vor einer Atezolizumab-Chemotherapie Kombination mit einer alleinigen Atezolizumab-Chemotherapie Kombination (neoMono)

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca (palliativ)

BMBC in Vorbereitung

prospektive und retrospektive Registerstudie zur Diagnostik und Therapie von Hirnmetastasen beim Mammkarzinom

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca (palliativ)

Detect V/Chevendo

Herceptin (Trastuzumab) und Perjeta (Pertuzumab)

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma Ca (palliativ)

PreCycle

Therapie mit Palbociclib und Letrozol oder Palbociclib und Fulvestrant

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mamma CA (palliativ)

Oligoma

Wirksamkeit und _Sicherheit eine lokalen Strahlentherapie als ergänzung Standardtherapie mit oligometastasiertem Mammakarzinom

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Endometrium Ca

Eclat

Endometrial Cancer Lymphadenectomy Trial)

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ovarial Ca

Carolin

Erfassung von Krankeits-, Patientinnen und Behandlungscharakteristika bei Langzeitüberleben

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ovarial Ca

Ovastat

Identifikation von Faktoren zur Ermittlung eines Scores für die Vorhersage der Non-Compliance in der Routinetherapie des rezidivierenden Ovarialkarzinoms mit Ovastat.

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ovarial Ca

SCOUT-1 in Vorbereitung

Prospektive nicht-interventionelle Beobachtungsstudie zur Erfassung von klinischen und patientinnenberichteten Daten aus der Alltagsroutine von Patientinnen mit Ovarialkarzinom, die für eine platinbasierte ERstlinien-Chemotherapie geeignet sind und für BCRA/HRD Testung geplant sind

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ovarial Ca (palliativ)

AGO 2.29, in Vorbereitung

Atezolizumab in Kombination mit Bevacizumab + Chemotherapie vs. Bevacizumab + Chemotherapie

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Uterus Ca (palliativ)

Vaccibody

Kombinationstherapie von VB10.16 und Atezilozumab bei nicht resezierbarem HPV 16-positivem Gebärmutterkrebs

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Stand 09.03.2021

   

Sarkome

Indikation

Studie

Studienklinik

Osteosarkom

Register der cooperativen Osteosarkomstudiengruppe COSS

II. Med. Klinik

Stand 30.01.2020

   

Urogenitale Tumore

Indikation

Studie

Studienklinik

NCC, metatstasiert

TORISEL und SUTENT

Register zur Bewertung der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von Temsirolismus in der Behandlung von Pat. mit fortgeschrittenem oder metastasiertem NCC

II. Med. Klinik

RCC, fortgeschritten/metastasiert

NORA

Eine nationale, prospektive, nicht-interventionelle Studie für Patienten mit fortgeschrittenem/metastasiertem Nierenzellkarzinom (RCC), die eine Erstlinientherapie mit Nivolumab- und Ipilimumab-Kombinationstherapie oder Nivolumab – Monotherapie nach vorheriger Therapie beginnen

II. Med. Klinik

NCC

CARAT

Nationale, prospektive, nicht-interventionelle, longitudinale, multizentrische Beobachtungsstudie (Tumorregister). Patienten mit behandlungsbedürftigem Nierenzellkarzinom (mRCC)

II. Med. Klinik

Stand 19.05.2020

   

ZNS - Tumore

Indikation

Studie

Studienklinik

Glioblastom IV

Intrago II

Eine multizentrische, randomisierte Phase III Studie, welche die intraoperative Bestrahlung bei neudiagnosiziertem Glioblastoma multiforme untersucht.

Klinik für Strahlentherapie

Stand 30.01.2020

   

Sonstige Studien

Indikation

Studie

Studienklinik

Chemotherapierte Patienten

Teva-Lonquex

Multinationale, nicht-interventionelle, multizentrische, retrospektive Studie basierend auf Daten zusammengestellt aus Patientenakten. Primäres Ziel ist es die Anwendung von Lonquex außerhalb des behördlich zugelassenen Gebrauchs bei Chemotherapierten Patienten zu untersuchen.

II. Med. Klinik

Immunthrombozytopenie (ITP)

XPAG-ITP

Eine randomisierte (1:1) Open-Label-Studie der Phase II zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von Eltrombopag in Kombination mit Dexamethason im Vergleich zu Dexamethason als Erstbehandlung bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter Immunthrombozytopenie (ITP)

II. Med. Klinik

Stand 21.04.2021

   
Karte ausblenden