Schwerbehindertenvertretung

Die Schwerbehindertenvertretung ist die gewählte Interessenvertretung der Beschäftigten im Universitätsklinikum Augsburg, die eine Schwerbehinderung haben oder diesen gleichgestellt sind. Im Sozialgesetzbuch IX ist geregelt welche Aufgaben, Rechte und Pflichten die Schwerbehindertenvertretung wahrnimmt. Sie ist nicht nur Ansprechpartner für alle Beschäftigten mit einer Schwerbehinderung, also einem Grad der Behinderung von 50 und mehr, sondern auch aller Beschäftigten, die ihnen gleichgestellt sind (Grad der Behinderung zwischen 30 und 50 und durch die Bundesagentur für Arbeit anerkannt) oder Beschäftigte, die von einer Behinderung bedroht sind.

Die Vertrauenspersonen der Schwerbehindertenvertretung beraten kompetent in allen Fragen rund um die Teilhabe und Zugehörigkeit von Menschen mit einer Behinderung oder ihnen gleichgestellte Beschäftigte, sowie rund um Fragen der Wiedereingliederung dieser Menschen in das berufliche Leben am Universitätsklinikum Augsburg. Gemeinsam mit den Beauftragten des Arbeitgebers und dem Personalrat arbeitet die Schwerbehindertenvertretung eng zusammen.

Ihr Weg zu uns!

Die Schwerbehindertenvertretung befindet sich im Verwaltungsgebäude 1 (Personalrat).

Sekretariat der Schwerbehindertenvertretung
im Raum: 1. Obergeschoss (OG), Zimmer 02

Telefon: 0821 400-4411
Fax: 0821 400-4576
E-Mail: sbv@uk-augsburg.de

Büro der Schwerbehindertenvertretung
im Raum: 1. Obergeschoss (OG), Zimmer 05

Vertrauenspersonen

Wolfgang Munding
Vertrauensperson für Menschen mit Schwerbehinderung & Personalrat

Telefon: 0821 400-4151 oder über
Telefon: 0821 400-4411 (Sekretariat der Schwerbehindertenvertretung)

E-Mail: Wolfgang.Munding@uk-augsburg.de

Angelika Karg
Stellvertretende Vertrauensperson für Menschen mit Schwerbehinderung

Telefon: 0821 400-4411 (Sekretariat der Schwerbehindertenvertretung)

E-Mail: Angelika.Karg@uk-augsburg.de

Aus aktuellem Anlass | Wichtige Information

Aktuell finden Sie auf unserer Sonderseite unsere Informationen für Patienten, Angehörige, Besucher und die interessierte Bevölkerung zu folgendem Thema:

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2),
dass die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation sehr dynamisch entwickelt. Somit können sich auch Informationen schnell verändern und Maßnahmen müssen angepasst werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand. Klicken Sie auf »Mehr erfahren«, um auf die Sonderseite zu gelangen. Schließen Sie diese Meldung, um auf die von Ihnen ausgewähle Seite zu gelangen.

Mehr erfahren
Karte ausblenden