Fort- und Weiterbildung: Neue Aspekte bei der Inkontinenz-, Stoma- und Wundversorgung – Workshop

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Menschen, die an einer Inkontinenz leiden, haben häufig Probleme ihren Alltag zu bewältigen. Soziale Einschränkungen oder Isolation sind dabei nicht selten. Die gleichen Probleme haben auch Menschen mit einer Stomaanlage oder mit chronischen Wunden. Um die Lebensqualität dieser betroffenen Patienten zu verbessern, sind Pflegeexperten gefragt, die sich mit diesen gesellschaftlichen Tabuthemen auseinander setzen und durch ihr professionelles Handeln zu einer erfolgreichen Verbesserung der Versorgung beitragen.

INHALTE

  • Ihre Fragen zum Expertenstandard „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege“,Wund- und Stomatherapie
  • Reflexion aus dem Praxisfeld
  • Aktuelle Entwicklungen und deren Umsetzung in der Praxis
  • Schwerpunkt: Neue Hilfsmittel im Bereich der Inkontinenz-, Wund- und Stomaversorgung

REFERENTINNEN

Tanja Gremes, Expertenteam Wund- und Stomatherapie, Inkontinenzbehandlung
Rosa-Elisabeth Winkler, Expertenteam Wund- und Stomatherapie, Inkontinenzbehandlung

ZIELGRUPPE

Das Seminar wendet sich an alle Mitarbeiter des Pflegedienstes am Klinikum Augsburg
sowie an externe Interessenten aus Einrichtungen des Gesundheitswesens

AUF EINEN BLICK

Termine: 04.12.2019
Zeit: 14.15 bis 16.00 Uhr
Ort: Klinikum Augsburg, Verwaltungsgebäude 2, 1. Untergeschoss, Raum 7007

Teilnehmerzahl: 25 Personen
Teilnahmegebühr: 30,00 Euro

Für die Mitarbeiter des Klinikums Augsburg werden die Teilnahmegebühren vom Arbeitgeber übernommen.

ANMELDUNG

Hier finden Sie Ihr Anmeldeformular als PDF-Datei. Sie können die Anmeldung am PC oder handschriftlich und gut leserlich ausfüllen! Bitte senden Sie uns die Anmeldung unterschrieben per Fax oder Post zu. Das erleichtert uns die Bearbeitung Ihrer Anmeldung.

  • Anmeldung für externe Teilnehmer

 ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Hier finden Sie die Veranstaltung noch einmal zusammengefasst als PDF-Datei zum Anschauen und Ausdrucken:

Wir freuen uns auf Sie!

 

Karte ausblenden