Fort- und Weiterbildung: Freiheitsentziehende Maßnahmen im Klinikalltag – Workshop

Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an die Beschäftigten des Universitätsklinikums Augsburg.

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Und plötzlich muss alles ganz schnell gehen: Freiheitsentziehende Maßnahmen im Klinikalltag können nicht nur bedrohlich sein, sondern auch komplizierte Konsequenzen mit sich ziehen.

Diese Veranstaltung befasst sich mit dem Umgang mit selbst- und fremdgefährdendem Verhalten, den rechtlichen Hintergründen einer Fixierung und ihrem korrekten Einsatz.

INHALTE

  • Gesetzliche Vorgaben
  • Praktische Übung: Verschiedene Varianten der Fixierung
  • Fehlermanagement
  • Dokumentation

REFERENTINNEN

Maria Doukas, BScN, Bildungsreferentin, Fort- und Weiterbildung
Sarah Ruile, M.Sc., Gesundheits- und Krankenpflegerin, Zentrale Notaufnahme

ZIELGRUPPE

Das Seminar wendet sich an alle Beschäftigten am Universitätsklinikum Augsburg.

AUF EINEN BLICK

Termine: 27.01.2020 | 20.04.2020 | 06.07.2020 | 19.10.2020
Zeit: 14.15 bis 16.30 Uhr
Ort: Universitätsklinikum Augsburg, Medizinisches Schulzentrum, Erdgeschoss, Raum 005

Teilnahmezahl: 12 Personen
Teilnahmegebühr: 60,00 € pro Teilnehmendem

Für die Beschäftigten des Universitätsklinikums Augsburg werden die Teilnahmegebühren vom Unternehmen übernommen.

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Hier finden Sie die Veranstaltung noch einmal zusammengefasst als PDF-Datei zum Anschauen und Ausdrucken:

Wir freuen uns auf Sie!

 

Karte ausblenden