Jung, gesund, ohnmächtig

Spiegel Online stellt den Fall eines rätselhaften Patienten dar und „zitiert“ Prof. Dr. med. Wolfgang von Scheidt, Chefarzt der I. Medizinischen Klinik am Klinikum Augsburg

Jung, gesund, ohnmächtig - so ist der Titel eines Artikels der Journalistin Nina Weber auf Spiegel Online, in dem der Fall eines rätselhaften Patienten vorgestellt wird. Der Artikel greift auf Expertenwissen von Prof. Dr. med. Wolfgang von Scheidt, Chefarzt der I. Medizinischen Klinik am Klinikum Augsburg, zurück. Ein junger Mann fällt plötzlich in Ohnmacht. Nach dem Besuch der Notaufnahme und einiger Arzttermine können verschiedene Erkrankungen und Verletzungen ausgeschlossen werden. Die Diagnose lautet: neurokardiogene Ohnmacht.

Eine neurokardiogene Ohnmacht sei „vor allem bei Kindern und Jugendlichen nicht selten. Sie tritt öfter bei Mädchen auf als bei Jungen. [...] Bevor der Junge das Bewusstsein verlor, war ihm schwindelig, er konnte nicht richtig sehen und hört einen tiefen Brummton. Auch das EKG aus der Notaufnahme hilft bei der Diagnosestellung, denn dort stieg die Herzfrequenz und der Blutdruck sank ab, als der Patient aufstehen sollte.“  So beschreibt es auch ein englischer Gardeoffizier, der während einer Veranstaltung plötzlich unter seiner dicken Pelzmütze zusammensackte. Ein Bild, das um die Welt ging.

Noch ist die Entstehung der harmlosen Ohnmacht noch nicht vollständig geklärt. „Wahrscheinlich werden bei der Ohnmacht durch eine falsche Nervenregulation die Blutgefäße stark geweitet, woraufhin das Hirn nicht ausreichend durchblutet wird, also zu wenig Sauerstoff bekommt. Dies führt dann zum Bewusstseinsverlust,“ so Spiegel Online.

Doch ob tatsächlich eine harmlose Ohnmacht vorliegt oder aber ein lebensbedrohlicher Herz-Kreislauf-Stillstand, wenn jemand unvermittelt umfällt, ist zumindest im ersten Moment für einen Laien nicht zu erkennen. Aus diesem Grund empfehlen Experten den Notruf unter 112 anzurufen und dann sofort mit Wiederbelebung durch Herzdruckmassage zu beginnen. Denn Zeit ist Leben!

Weitere Informationen:

Den ganzen Artikel können Sie bei Spiegel Online lesen: 17-Jähriger fällt in Ohnmacht (externer Link). Mehr über die harmlose Ohnmacht erfahren Sie mit einem Klick hier: Neurokardiogene Synkope (PDF-Datei) und hier: Tipps gegen drohende Ohnmacht (externer Link).

Karte ausblenden