Korrektur von Bissfehlstellungen

Die Ursachen einer Bissfehlstellung können unterschiedlicher Natur sein. Zum einen können isolierte Zahnfehlstellungen die Ursache für eine Bissfehlstellung sein, wobei hier meist eine rein kieferorthopädische Behandlung ausreichend ist. Zum anderen kann der Bissfehlstellung eine Kieferfehlstellung zugrunde liegen, wobei meist nur eine kombiniert chirurgische und kieferorthopädische Behandlung zum Erfolg führt. Solche Operationen nennt man Dysgnathieoperationen, hier wird ein Kiefer oder beide Kiefer, je nach individuellem Bedarf, vorverlagert, rückverlagert oder verbreitert. Solche Fehlstellungen können Ursache vieler Symptome sein. Hierzu gehören Probleme beim Sprechen, Kauen oder Schlucken, Verspannungen der Kaumuskulatur und Spannungskopfschmerzen aber auch ästhetische Beeinträchtigung bei starkem Überbiss oder fliehendem Kinn.  Das Ziel einer Dysgnathietherapie liegt darin ein harmonisches Verhältnis zwischen den beiden Kiefern, sowohl im Biss als auch im Profil, zu schaffen.

Aus aktuellem Anlass | Wichtige Information

Aktuell finden Sie auf unserer Sonderseite unsere Informationen für Patienten, Angehörige, Besucher und die interessierte Bevölkerung zu folgendem Thema:

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2),
dass die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation sehr dynamisch entwickelt. Somit können sich auch Informationen schnell verändern und Maßnahmen müssen angepasst werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand. Klicken Sie auf »Mehr erfahren«, um auf die Sonderseite zu gelangen. Schließen Sie diese Meldung, um auf die von Ihnen ausgewähle Seite zu gelangen.

Mehr erfahren
Karte ausblenden