MENÜ

Brustzentrum

Wir sind für Sie da!

Unser interdisziplinäres Expertenteam begleitet gemeinsam Patientinnen und Patienten mit Brustkrebs und allen gutartigen Brusterkrankungen inklusive Formveränderungen. 

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau, selten tritt sie auch bei Männern auf. Unter Brustkrebs oder einem Mammakarzinom versteht man einen bösartigen Tumor, der vom Drüsengewebe der Brust ausgeht. 

Mit zunehmendem Fortschritt in Wissenschaft und Forschung ist Brustkrebs heute meist durch zielgerichtete und auf die jeweilige Person zugeschnittene Behandlungsmöglichkeiten mit einer guten Prognose verbunden. Bei Erstdiagnose, aber auch für fortgeschrittene Formen bieten wir in unserem zertifizierten Brustzentrum spezialisierte Therapien mit allen operativen und nicht-operativen Verfahren an. 

Ein langfristiger Behandlungserfolg basiert auf einer interdisziplinär und individuell geplanten Therapie. Am Brustzentrum arbeiten wir im Rahmen des Interdisziplinären Cancer Center Augsburg (ICCA) mit unseren Kooperationspartnern zusammen. Die umfassende Diagnostik und Therapie entspricht dabei stets dem neuesten Stand der Wissenschaft. 

Alles unter einem Dach

Die Diagnose Brustkrebs erfordert eine Kombination mehrerer diagnostischer und therapeutischer Ansätze. Um nach Erstdiagnose eine zügige, allumfassende Versorgung zu gewährleisten, erfolgt in einem Erstgespräch die Erläuterung der Eigenschaften des Tumors wie auch die Einleitung der notwendigen weiteren Abklärung. Besteht bisher lediglich der Verdacht auf einen Brustknoten, werden ebenfalls alle weiteren Schritte zur Erlangung einer zügigen Diagnose eingeleitet. 

Von der Diagnostik mit Ultraschall, Mammographie und Kernspintomographie, ggf. notwendiger Stagingverfahren mit Computertomographie, Positronen-Emissions-Tomographie-Computertomographie und Szintigraphie über das Angebot aller operativer einschließlich wiederherstellender und ästhetisch-plastischer Operationsmöglichkeiten bis hin zur eventuellen Chemotherapie und Strahlentherapie bietet das Brustzentrum gemeinsam mit den Kooperationspartnern das gesamte Spektrum der Abklärung bei Erkrankungen der Brust. Als einzige Klinik Oberschwabens können wir einen Teil der Strahlentherapie bereits während der Operation verabreichen (IORT), um damit die Dauer der späteren Strahlentherapie zu reduzieren. 

Um Ihnen den Weg durch unsere Klinik zu erleichtern, erhalten Sie bereits bei Ihrer Erstvorstellung bei uns einen Übersichtsplan für alle weiteren Untersuchungen und Folgetermine. Stets stehen wir Ihnen bei allen Fragen auch ganz persönlich eng zur Seite. Besonders ausführlich werden wir mit Ihnen Fragen zur Operation und einer eventuell erforderlichen Systemtherapie besprechen. Dabei werden die Therapieoptionen an Ihre persönliche Situation und Biologie des Tumors angepasst. Deshalb kann die Diagnose "Brustkrebs" ganz unterschiedliche Therapiewege zur Folge haben. So folgt etwa nicht immer zuerst die Operation. In besonderen Situationen kann eine Chemotherapie auch vor einer Operation als neoadjuvante Therapie sinnvoll sein. 

Eine bösartige Erkrankung geht oft mit einer starken psychischen Belastung einher. Im Rahmen des Aufenthalts besteht deshalb die Möglichkeit einer auf das Krankheitsbild spezialisierten psychologischen Begleitung. 

Zudem bestehen enge Verbindungen zu Patienten-Selbsthilfeorganisationen. So bietet etwa Mammazone Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. am Klinikum eine eigene Sprechstunde an, in der man Ihnen beratend zur Seite steht und Sie auf Wunsch in unsere Brustspprechstunde begleitet. 

Studienangebot, Wissenschaft und Forschung

Bei der Behandlung von Brustkrebs werden fast immer mehrere Therapieansätze miteinander kombiniert. Diese multimodale Therapie wird individuell auf jede einzelne Patientin zugeschnitten. Neben den bereits etablierten Standards steht daher die Entwicklung neuer, immer präziserer Therapien in unserem besonderen Fokus. Im Rahmen der aktuellsten nationalen und internationalen Studien werden bereits vielversprechende Methoden und Therapeutika eingesetzt. Darüber hinaus tragen Grundlagenforschungsprojekte mit einem eigenen Forschungs- und Laborbereich dazu bei, innovative Projekte regional und überregional sichtbar zu machen. 

Nähere Informationen zu finden Sie auf den Internetseiten unseres Brustzentrums.

Kontakt

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Brustsprechstunde. 

Die Sprechstunde wird durchgeführt: 

Datum: Mittwoch und Freitag
Zeit: 8 Uhr bis 16 Uhr
Ort: Gynäkologische Ambulanz, UK Augsburg, Erdgeschoss

Prof. Dr. med. Nina Ditsch

Leitung Brustzentrum
Geschäftsführende Oberärztin

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Schwerpunktbezeichnung: Gynäkologische Onkologie
Mamma Senior Operateur, OnkoZert
Brustoperateur der AWOgyn – Master of Senology

E-Mail: nina.ditsch@uk-augsburg.de

Seit dem Jahr 2005 ist unser Brustzentrum ein zertifiziertes Brustkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft. 

Karte ausblenden