Wochenbett-Ambulanz

Sie sind schwanger oder haben bereits entbunden und haben keine Hebamme für die Wochenbettbetreuung? In der Wochenbett-Ambulanz der Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben finden Sie Hilfe.

In der Wochenbett-Ambulanz der Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben beraten und unterstützen Sie unsere Hebammen im Wochenbett, wenn Sie nicht durch eine Hebamme zuhause betreut werden – unabhängig davon, ob Ihr Kind bei uns im Haus zur Welt gekommen ist.

Welche Leistungen bieten wir?

Im Rahmen der Wochenbett-Ambulanz bieten wir frischgebackenen Müttern alle im Wochenbett notwendigen Beratungs- und Unterstützungsangebote. Dazu gehören u.a.:

  • Anleitung zur Babypflege
  • Hilfestellung beim Stillen
  • Akupunktur-, Laser- oder Tapebehandlung bei Beschwerden im Wochenbett (Kosten: 15 Euro [Eigenleistung])
  • Kontrolle von Abheilungs- und Rückbildungsvorgängen
  • Beantwortung von Fragen

Kosten

Die Kosten für die Betreuung im Rahmen der Wochenbett-Ambulanz werden von den gesetzlichen Krankenkassen bis zu 12 Wochen nach der Geburt und bei Stillberatung bis zum Ende der Stillzeit übernommen.

Anmeldung und Kontakt

Für die Wochenbett-Ambulanz gibt es keine festen Sprechstunden und -zeiten. Informationen zu aktuellen Terminen erhalten Sie telefonisch unter 0821 400-9393 sowie im Internet auf der Seite: Doctolib: Wochenbett-Ambulanz, über die Sie sich auch unkompliziert anmelden können.

Unser Hebammen-Team ist für Sie da:

Die Hebammen Linda Rittel, Anna Estermann, Anna Weishaupt, Geralyn Jemelka und Güler Erkoc (von links nach rechts) beraten und unterstützen Sie im Wochenbett.

Hinweis

Die Wochenbett-Ambulanz wird von Hebammen der Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben im Rahmen ihrer freiberuflichen Tätigkeit angeboten. Das Universitätsklinikum Augsburg ist Projektpartner und unterstützt die Hebammen und Mütter dabei, die bestmögliche Versorgung im Wochenbett anzubieten oder zu erhalten.

Karte ausblenden