Leistungsspektrum

Besteht der Verdacht für eine umweltbedingte Erkrankung, so werden Patienten an den Ambulanzen für Umweltmedizin von Fachärzten und Spezialisten betreut. Neben einer körperlichen Untersuchung umfasst das Leistungsspektrum eine umweltmedizinische Anamnese (Krankheitsgeschichte). Hierbei werden möglichst alle medizinischen Befunde der Vergangenheit berücksichtigt. Außerdem wird ein detailreicher umweltmedizinischer Fragebogen vom Patienten selbst und mit Unterstützung des Fachpersonals ausgefüllt. Die Ergebnisse einer ersten allgemeinen körperlichen Untersuchung sowie der umweltmedizinischen Anamnese bilden somit die Grundlage der weiteren diagnostischen Vorgehensweise und Behandlungsschritte. Die Hochschulambulanz für Umweltmedizin kann auf Grund einer fachübergreifenden Zusammenarbeit unterschiedlichster Klinikbereiche das gesamte Spektrum einer umfangreichen Differenzialdiagnostik und ggf. die entsprechende weitere spezifische Fachbetreuung anbieten.

Aus aktuellem Anlass | Wichtige Information

Aktuell finden Sie auf unserer Sonderseite unsere Informationen für Patienten, Angehörige, Besucher und die interessierte Bevölkerung zu folgendem Thema:

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2),
dass die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation sehr dynamisch entwickelt. Somit können sich auch Informationen schnell verändern und Maßnahmen müssen angepasst werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand. Klicken Sie auf »Mehr erfahren«, um auf die Sonderseite zu gelangen. Schließen Sie diese Meldung, um auf die von Ihnen ausgewähle Seite zu gelangen.

Mehr erfahren
Karte ausblenden