Seelsorge

Der Seele Raum geben

In ein Krankenhaus kommt man meist mit gemischten Gefühlen.
Gerne begleiten wir Seelsorgerinnen und Seelsorger Sie als Patienten oder Angehörige in dieser Zeit.
Wir sind für Sie da, ganz unabhängig von Ihrer religiösen und weltanschaulichen Einstellung.

Der Seele möchten wir Raum geben:

  • mit unserem Besuch auf Station
  • mit unserem Zuhören, miteinander Reden, Mitdenken oder Mitbeten
  • mit unserer seelsorglichen Kompetenz, fachkundig, verschwiegen, unabhängig
  • aufmerksam für die spirituelle Situation 
  • mit Segnung und Sakramentsfeiern – auch im Krankenzimmer
  • mit unserem Gottesdienstangebot
  • als ökumenisches Team von Haupt – und Ehrenamtlichen.

Vielleicht begegnen wir uns bei unserem Besuch auf Station. Sie können auch gerne auf uns zukommen, direkt über die Pflege oder telefonisch.

Auch Mitarbeitende des Hauses können die Seelsorge zum Gespräch und zur persönlichen Begleitung in Anspruch nehmen.

 

Hier finden Sie Kontaktdaten der Seelsorge.

Kapelle

Die Kapelle befindet sich im ersten Stock in der Eingangshalle, direkt über dem Haupteingang.

Sie ist Tag und Nacht geöffnet und lädt ein zur Besinnung, zum Gebet oder einfach auch nur, um vor Gott zur Ruhe zu kommen. Unsere Gottesdienste feiern wir alle in dieser Kapelle.

Eine Betrachtung zum Kreuz von Egon Stöckle in der Kapelle können Sie hier nachlesen, ebenso eine Auslegung zu dem Kunstwerk "Das himmlische Jerusalem" (pdf) an der Außenwand der Kapelle.

Karte ausblenden